Die Besatzung der RatQueen



Ubuaut (Rogash)



Rogash war Equipment-Träger und Kistenschlepper auf der Rat Queen. Er sieht die Besatzung als seine Familie an und war immer Zufrieden mit den einfachen Aufgaben.

Vor einiger Zeit hat er auf der Venus beim Glücksspiel beschissen und eine Schlägerei angefangen, bei der er den Barbesitzer in den Rollstuhl brachte. Die Folge war eine Verurteilung zu zwei Jahren haft in Creamtoria auf Merkur.

Wie Rogash es in Erinnerung hat:
Beim Anflug auf Merkur blickte er in die Sonne und ihm eröffnete sich die Sicht auf den Ereignishorizont. Dort Sprach der alte ägyptische Gott Ubuaut zu ihm um in Rogash wieder geboren zu werden. Er erwachte und wurde zu seiner "Familie" geschickt, um ihnen beistehen zu können.

Was in Wirklichkeit passierte:
In Wirklichkeit ist Rogash traumatisiert und kann sich an nichts nach dem Anflug erinnern. Er wurde in Creamtoria inhaftiert. Dort saß auch ein korrumpierter Rabenschamane ein. Der wollte sich den "dummen Troll" dienstlich machen. Dazu infizierte er ihn mit dem HMHVV-Virus und unterzog ihn qualvollen und unmenschlichen Ritualen. Doch etwas lief schief. Zu nah an der Sonne, hat der Ereignishorizont wohl sein Werk vollbracht. Rogash wurde zum Ghoul und der Schamane starb.
Doch dabei übertrug sich ein Teil des Schamanen auf Rogash, der sich in ein Komplett neues Selbstbild verwandelte, jedoch nicht in Crematoria, sondern direkt auf der RatQueen, bei seiner "Familie". Sein Unterbewusstsein und der Ereignishorizont ließen ihn dort wieder real werden.
Von nun an hält er sich für die Reinkarnation von Ubuaut.






James Wilkinson

Aliases: Jack of Spades, Jägerpilot ud Bergungsspezialist
Ciaiphas Kane, Kunst- und Antiquitätenhändler

Von allen Jack genannt...

Jack ist auf der Erde geboren. Er ist Brite. In seiner Jugend isr er auf den Mars ausgewandert.
Er hat im ersten und zweiten Marskrieg auf seiten der Marsflotte gekämpft. Er ist der beste Jägerpilot der Fliegerstaffel "Wildcards", die sich nach dem Krieg allerdings aufgelöst haben. Er ist damals für die Unabhängigkeit des Mars eingetreten, aber mittlerweile hasst er den Roten Planeten fast mehr als moderne Technik. Er hällt seine Bewohner für Primitive Idioten und Barbarische Penner.
Im Krieg hat er zuviel gesehen um noch höhere Prinzipien zu haben als für Geld das zu tun, was er am besten kann. Dinge bergen. Solange er dabei nicht selbst zu sehr in Gefahr gerät!

Jack hällt nicht viel von moderner Technik, die ein altes, funktionierendes System ablöst. erbenutzt immer noch seinen alten Minidisk Player und mag Kaffemaschinen ohne Sprachsteuerung und eingebautes Trideo. Er versucht immer einen Notfallplan zu haben, falls mal der Strom ausfällt. auserdem ist er gegen jede Art von Cyberware..zumindest in seinem Körper. Was die anderen mit ihrem Fleisch anstellen ist im relativ egal.
Er hasst es wenn man ihn zu etwas zwingt oder gar benutzt und er wird alles daran setzen, den Spies umzudrehen. Anderen Leuten bringt er die gewohnt Raue Freundlichkeit eines Raumfahrers entgegen, gegenüber seinen Freunden und Besatzungsmitgliedern der Ratqueen ist er absolut loyal.
Er ist nicht rachsüchtig, aber akribisch nachtragend.

Außerdem ist Jack der erste Offizier der Ratqueen. Er führt oft die Verahndlungen, verwaltet die Bordkasse und sorgt mit seinem alten Jäger dafür dass der Ratqueen nichts zu nahe kommt, was ihr nicht zu nahe kommen soll. Seine gut ausgeprägten Adeptenkräft haben die Besatzung der Ratqueen schon oft aus der Scheisse gezogen.

Gratis bloggen bei
myblog.de